Plakat

Plakat als Pdf-Dokument

CIMG2487
Einladung

Einladung als Pdf-Dokument

 


Am Sonntag, dem 04. Oktober 2009
im Heimatmuseum:


ab 14.00 Uhr Erntedankkaffee und

ab 15.00 Uhr  Autorenlesung

 

Es ist schon Tradition, dass der Förderkreis Heimatmuseum alljährlich Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste Hornburgs am Erntedanktag mit Kaffee und Kuchen in der Museumsgalerie bewirtet. Am Sonntag, dem 04. Oktober 2009, ab 14.00 Uhr, sind die Gäste im Heimatmuseum willkommen. Bei Kaffee und Kuchen soll auch in diesem Jahr in gemütlicher Runde Erntedankkaffee getrunken werden.

In diesem Jahr können Besucher des Erntedankkaffees an einer Autorenlesung teilnehmen. Der Wolfenbütteler Architekt und Autor Lothar Stadler alias „El Este“ erzählt seine Geschichte über Noah. Er liest aus seinem Roman „Noah – Die Arche in uns selbst“

Der Roman zum Internationalen UN-Jahr der Astronomie führt auf eine spannende Reise, die die Leser mitnimmt und unglaubliche, unvorstellbare, aber wahre und höchst wichtige Erkenntnisse über unser aller Sein erleben lässt. Der persönliche Lebensweg von NOAH Einstern, beschrieben als eine kleine spannende Bildungsreise mit Einblick in den Stand der Astrowissenschaften. NOAH suchte die Sterne und fand sein Sternchen Jana. Während der Lesung werden die Fotos, die im Buch enthalten sind, über eine Beamerpräsentation gezeigt. Es handelt sich um Fotos aus dem Weltall und der Sternenwelt.
Der Eintritt ist frei.

Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr. In der Pause oder auch im Anschluss an den Vortrag können sich dann alle beim Erntedankkaffe zusammenfinden um über das Erlebte zu sprechen.

Der Förderkreis Heimatmuseum und der Autor würden sich über eine rege Beteiligung sehr freuen.

zum Buch:

NOAH - Die Arche in uns selbst

Seine Träume und Visionen begleiten den Naturwissenschaftler NOAH Einstern als Zeichen. Ein immer wiederkehrender Traum jedoch rüttelt an NOAHs Seele. Nach einem zweiten späten beruflichen Kickdown legt NOAH nochmal richtig los...Während spannender Studienreisen erkennt der mitgenommene Leser die unvorstellbar einzigartig geheimnisvolle Wunderwelt unser aller Sein. Auf völlig unerwartete Weise erfüllt sich NOAHs Lebenstraum durch die urplötzlich offenbarte Deutung seines hartnäckigen Traumes und legt ihm Sinn und Ziel seines Lebensweges klar und deutlich vor Augen.

NOAH entdeckt sich dabei selbst neu: Seine persönliche Reise ins verschüttete ICH öffnet ihm wieder seine Seele und den Zugang zur Weltenseele. Er erinnert sich an die Naturverbundenheit seiner Kinder- und Jugendzeit zurück und findet durch die neue Liebe zur Welt auch endlich die Liebe zur Liebe. Er suchte die Sterne und fand sein Sternchen Jana. Die Geschichte des Romans beginnt und endet nicht auf einem biblischen Berg in Ostanatolien sondern in NOAHs naher Umgebung bei seinem Baum, seinem
Refugium auf einem archaischen Grabhügel, einem Tumulus...

 

zum Autor:

Lothar Stadler

Der Designer L othar ST adler folgt als Autor eL eSTe einer zweiten beruflichen Leidenschaft, erinnert an die ungezwungene Neugierde der Kindheit, lässt uns uns selbst wieder finden und ruft dem Leser in Wort und Bild die Wunder der Natur zurück ins Bewusstsein. Das eigene Architekturbüro schuf zahlreiche Bauten im Einklang mit der Natur...

NOAH Prolog