Im Jahr 1005 wurde Papst Clemens II als zweiter Sohne von Conrad de Maresleve et Horneburch in Hornburg geboren. Gestorben ist er am 09. Oktober 1047 auf päpstlicher Dienstreise in Montelabbate in Italien. Papst Clemens II ist der einzige Papst, der nördlich der Alpen beigesetzt ist, und zwar in Bamberg.

Zum Gedenken an den großen Sohn Hornburgs fanden am 09. und 10. Oktober 2010 Veranstaltungen unter dem Motto „Erinnerungen an Papst Clemens II statt.

Am 09. Oktober begann nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Clemenskirche die Eröffnung der Fotoausstellung von Pastor Ulrich Schmalstieg mit dem Titel nach einem Zitat von Papst Clemens II „Bamberg – meine mir angetraute Braut“ statt. Dazu konnten viele Besucher aus nach und fern im Heimatmuseum begrüßt werden.

Höhepunkt am 10. Oktober war eine Führung von Stadtdirektor Andreas Memmert in der Clemenskirche und im Papst Clemens Gedächtnisraum im Heimatmuseum Hornburg. Danach fand am Nachmittag der Vortrag von Dr. Dieter Matthes „Die Heiratsurkunde von Kaiserin Theophanu vom 14. April 972“ statt, zu dem ebenfalls zahlreiche Besucher begrüßt werden konnten.